Billigflug-Nachrichten über Linien,- Charter- und Billigfluggesellschaften!

Übersicht günstiger Flugverbindungen nach

letzte Nachricht vom 10.02.2010

Viele Fluggesellschaften kassieren unrechtmäßig zu hohe Stornogebühren
Nach einer Studie des ADAC zocken viele Fluggesllschaften ihre Kunden ab, wenn der Fluggast einen gebuchten Flug wieder storniert. Im Rahmen dieser Studie wurden bei 15 europäischen Billig-, Charter- und Linienfluggesellschaften vier Wochen im Voraus innereuropäische Flüge gebucht, diese Flugbuchungen wurden dann zwei Wochen nach der Buchung wieder storniert. Das Ergebnis dieser Untersuchung ist leider wenig verbraucherfreundlich und einige Fluggesellschaften halten sich sogar nicht an gültige Gesetze.
Rechtlich gesehen darf zwar eine Fluggesellschaft Stornogebühren verlangen, wenn ein Flug storniert wird, diese Stornogebühren dürfen allerdings nur auf den reinen Flugpreis und auf einen Teil der Flugnebenkosten erhoben werden. Der Fluggesellschaft ist es also nicht erlaubt die Flugnebenkosten einzubehalten, die im Falle einer Flugstornierung für die Airline erst gar nicht anfallen, dazu zählen beispielsweise Flughafengebühren und Steuern.
Erstaunlicherweise hält sich nach dieser Studie kaum eine Fluggesellschaft an diese gesetzliche Vorgabe und im Durchschnitt wurden von den 15 getesteten Fluggesellschaften nur 56 Prozent der Flugnebenkosten nach einer Stornierung erstattet. Traditionell schlecht schnitt in dieser Erhebung die irische Billigfluggesellschaft Ryanair ab, denn die Iren erstatteten von 76 Euro Flugnebenkosten keinen einzigsten Euro, die Stornogebühr auf den Gesamtflugpreis lag 2 Wochen vor Reisebeginn also bei 100 Prozent. Nicht viel besser war das Ergebnis des britischen Billigflieger EasyJet, hier wurden von einem Gesamtflugpreis von 77 Euro lediglich 12 Euro erstattet.
Stornokosten der vom ADAC getestetn Fluggesellschaften
Fluggesellschaft / Flugstrecke Flugpreis inkl. Steuern u. Gebühren Erstattung in EUR /
(Erstattung prozentual)
SAS / München - Kopenhagen 191 EUR 81 EUR (89%)
Spanair / München - Madrid 156 EUR 79 EUR (89%)
Turkish Airlines / München - Istanbul 226 EUR 87 EUR (85%)
TUIfly / München - Alicante 194 EUR 109 EUR (84%)
Condor / München - Istanbul 226 EUR 73 EUR (82%)
Lufthansa / München - London 105 EUR 48 EUR (52%)
Germanwings / München - Berlin 144 EUR 33 EUR (49%)
Air Berlin / München - Berlin 134 EUR 21 EUR (34%)
EasyJet / München - London 77 EUR 12 EUR (19%)
Ryanair / Hahn - London 79 EUR 0 EUR (0%)
Quelle: www.spiegel.de -> Nachrichten -> Reise -> Aktuell -> Reisen per Flugzeug: "ADAC-Vergleich - Studie bemängelt hohe Stornogebühren der Fluglinien", 28.01.2010
  • Weitere ausgesuchte Gerichtsurteile zum Thema Reiserecht mehr...
  • Weitere interessante Reiseinformationen zur optimalen Urlaubsplanung mehr...

Billigflug-Ziele Übersichtnach oben

22.01.2010
Die pünktlichsten Flughäfen der Welt

Die US-amerikanische Firma FlightStats hat die 50 internationalen Flughäfen mit dem größten Passagieraufkommen hinsichtlich ihrer Pünktlichkeit untersucht. Nach dieser Untersuchung zählten im vergangenem Jahr 9 Airports aus Asien zu den 10 Flughäfen weltweit mit den wenigsten Verspätungen. Der Haneda-Airport in Tokio landete mit einer Pünktlichkeitsquote von 90,72 Prozent auf Platz 1 dieser Rangliste, gefolgt vom "Incheon Airport" in Seoul. Als pünktlichster europäischer Flughafen wird der Münchener Flughafen mit einer Pünktlichkeitsquote von 75,95 Prozent auf Rang 14 geführt. Zu den drei unpünktlichsten großen internationalen Airports zählten 2009 laut dieser Statistik die Flughäfen London-Gatwick (Pünktlichkeitsquote 54,66%), Istanbul (49,63%) und London-Stansted (48,45%).

Die 10 pünktlichsten Flughäfen weltweit*
Die 10 pünktlichsten Flughäfen in Europa*
Flughafen Pünktlichkeitquote Stadt / Flughafen Pünktlichkeitquote
Tokio / Haneda Airport 90,72% München / "Franz Josef Strauß Flughafen" 75,95%
Seoul / Incheon Airport 85,95% Amsterdam / Schiphol 74,40%
Tokio / Narita Airport 85,71% Paris / Orly 70,59%
Singapur / Changi Airport 80,38% Barcelona / Aeropuerto de Barcelona 69,33%
Kuala Lumpur / Intern. Airport 79,73% Rom / Fiumicino 67,23%
Hong Kong / Intern. Airport 79,71% Frankfurt / Rhein-Main-Flughafen 66,44%
Bangkok / Intern. Airport 79,41% Paris / Charles de Gaulle 65,16%
Sydney / Intern. Airport 79,38% Madrid / Barrajas 63%
Taiwan / Taoyuan Airport 79,14% London / Heathrow 62,67%
Jakarta / Intern. Airport 79,11% London / Gatwick 54,66%
*Die pünktlichsten Flughäfen weltweit im Jahr 2009, nach einer Untersuchung durch FlightStats

(Quelle: www.rp-online.de -> Reise -> News: "München bester deutscher Flughafen - Das sind die pünktlichsten Airports der Welt", 18.01.2010

Billigflug-Ziele Übersichtnach oben

23.12.2009

Welche Rechte haben Flugpassagiere wenn wegen starken Schneefall Flüge ausfallen
In den vergangenen Tagen saßen wegen zugeschneiten Flugpisten und / oder vereisten Flugzeuge tausende von Reisenden auf zahlreichen europäischen Flughäfen fest, weil sich der Abflug des gebuchten Fluges um mehrere Stunden verspätete oder sogar ganz gestrichen wurde. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Fluggastrechte, wenn der Flugbetrieb aufgrund höherer Gewalt stark eingeschränkt ist:
  • Kein Recht auf Schadensersatzzahlungen, die nach EU-Recht den Flugpassagieren nach 3 Stunden Flugverspätung zustehen, weil Flugverspätungen bzw. Flugausfälle wegen ausgewöhnlichen winterungsbegingten Verhältnissen (besonders starkt verschneite Flugpisten, vereiste Flugzeuge, besonders dichter Nebel etc.) auf höhere Gewalt zurückzuführen ist und im Falle von höherer Gewalt müssen die Fluggesellschaften bzw. die Flughafenbetreiber keine Entschädigungszahlungen leisten.
  • Recht auf kostenlose Stornierung des Flugtickets: Nach 5 Stunden Flugverspätung haben Flugpassagiere grundsätzlich das Recht den Kaufpreis für das gebuchte Flugticket von der Fluggesellschaft zurückzuverlangen, dies gilt auch im Falle von höherer Gewalt
  • Betreuungsanspruch der Fluggäste: Bei witterungsbedingten Flugausfälle oder Flugverspätungen sind die Fluggesellschaften dazu verpflichtet ihre Flugpassagiere angemessen zu betreuen und einen Ersatzflug zu organisieren.
    Der Zeitpunkt auf Betreuungsanspruch der Reisenden durch die Fluggesellschaft richtet sich dabei an der Länge des gebuchten Fluges:
    a.) bei Kurzstreckenflüge bis 1500 Kilometer haben die Fluggäste nach 2 Stunden Flugverpätung
        einen Betreuungsanspruch durch die Fluggesellschaft
    b.) bei Mittelstreckenflüge von 1500 bis 3500 Kilometer greift diese Regelungen ab 3 Stunden
        Flugverspätung
    c.) bei Langstreckenflüge über 3500 Kilometer ist die Fluggesellschaft nach 4 Stunden verpflichtet
        seine Fluggäste angemessen zu betreuen.
    Der Betreuungsanspruch der Fluggäste umfasst dabei folgende Verpflichtungen der Fluggesellschaften:
    - die Fluggesellschaften sind verpflichtet die Flugäste über ihre Rechte aufzuklären und sie über die ergriffenen
       Maßnahmen zu informieren
    - angemessene Versorgung der Flugpassagiere mit Essen und Getränken
    - die Fluggesellschaften müssen ihren Fluggästen kostenlose Telefonate ermöglichen bzw. die Telefonkosten ersetzen, die   für den Fluggast aus der Flugverspätung resultieren
    - im Falle eines Flugausfalles sind die Fluggesellschaften dazu verpflichtet dem Flugpassagier schnellst möglich einen Ersatzflug (evtl. von einem anderen Abflughafen) oder alternativ eine Bahnfahrt zum Zielort zu organisieren, die Mehrkosten (evtl. Bahnfahrt, Flugaufschläge, Taxikosten etc.) dafür, müssen von den Fluggesellschaften erstattet werden.
    - wird der Flug auf den nächsten Tag verschoben, sind die Fluggesellschaften verpflichtet dem Fluggast eine Unterkunft zu organisieren und die Kosten hierfür zu erstatten, wohnt der Fluggast in der Nähe des Abflughafens sind die Fluggesellschaften verpflichtet, die zusätzlichen Transferkosten zu erstatten. Solche Fälle sind unbedingt vor Ort mit der Fluggesellschaft abzuklären, denn die Erstattung von zusätzlichen Transfer- oder Übernachtungskosten sind von der Höhe dieser Kosten abhängig. So sind die Airlines nicht verpflichtet zusätzliche Transferkosten von beispielsweise 300 Euro zu erstatten, wenn bei einer Übernachtung in der Nähe des Flughafens nur zusätzliche Kosten von beispielsweise 200 Euro angefallen wären.
Weitere Infos zu Schadensersatzansprüche bei einer Flugverspätung siehe unter "Entschädigung bei Überbuchung, Annulierung oder Verspätung eines Fluges".

Billigflug-Ziele Übersichtnach oben

Anzeige:
www.expedia.de
 

  • Informationen über die Servicegebühren (Buchungsgebühren, Gebühren für Übergepäck etc) ausgesuchter Airlines mehr...
  • zum Billigflug-News-Archive bitte hier klicken
  • günstiger Charterflug und Linienflug ab Berlin, Düsseldorf und München nach Peking mehr..
  • preiswerte Flugtickets in der Economy-Class nach Los Angeles mehr..
  • günstiger Charterflug-Angebote nach Punta Cana mehr..
  • Flugpreisvergleich günstiger Linenflug und günstiger Charterflug auf die Seychellen mehr..


Alle Angaben ohne Gewähr, für Hinweise über falsche Angaben auf dieser Seite, würden wir uns sehr freuen:
E-Mail an: info@billigflug-ziele.de

Billigflug-Ziele Übersichtnach oben

Flugangebote
© billigflug-ziele.de, 2014
letzte Aktualisierung 16.08.2012

Home | E-Mail | Impressum |

Flugpreisvergleich von ausgesuchten Fluggesellschschaften (Charter-, Linie und Billigfluggesellschaften) zu den beliebten Fernreise-Zielen

Den günstigsten Flug finden zu folgenden Reiseziele:
Bangkok | Cancun | Dubai | Hurghada | Kapstadt | Los Angeles | Male / Malediven | New York | Peking / Bejing | Punta Cana | Seychellen | Shanghai | Sharmel Sheikh | Sydney | Varadero / Kuba

 

 

billigflug-ziele.de
billigflug-ziele.de